Facebook Button rechts mitte

 

Kanutouren Ruhr und Baldeneysee
Raus aus Meeting, Messe, Büro, Museumsbesuch...
rein ins Outdoor - Vergnügen!
Kanutouren auf der Ruhr und Baldeneysee.
Jetzt Termine für 2018 + 2019 sichern.

Weiter hier klick !

 

heissiwald-start

 

Das Wildgatter im Heissiwald nähe des Baldeneysees

40 Jahre besteht das Wildgatter Heissiwald nun schon. Anfänglich ästen hier 6 Stücke Rotwild/Damwild . 1982 überstand das Wildgehege eine anstehende Schließung durch die Stiftung der Stadtsparkasse Essen, die vier eurasische Wildschafe (Mufflons) dazu erwarb.

Hier gehts weiter

 

villa-huegel-start

Die Villa Hügel und der Hügelpark am Rand des Baldeneysees

Die landschaftlich reizvoll auf den Ruhrhöhen über dem Baldeneysee gelegene Villa Hügel wurde von dem Industriepionier Alfred Krupp selbst geplant und entstand in den Jahren 1870 bis 1873. Außer als privates Wohnhaus der Familie Krupp sollte die Villa zugleich der Repräsentation des Unternehmens Krupp dienen. Kaiser Könige, Regierungschefs und Politiker vieler Nationen waren hier zu Gast.

Hier weiterlesen.

vogelschutz

Vogelschutzgebiet Heisinger Aue

Oben abgebildet hinter den Seerosen liegt in der Heisinger Aue ein stattliches Vogelschutzgebiet, das sich längst unter den Zugvögeln Europas herumgesprochen hat', 'Haubentaucher, Graureiher, Zwergrohrdommeln, Blauspechte Höckerschwäne, Kormorane, Eisvögel und verschiedene Entenarten brüten hier in einem vollständig abgeschlossenem Sumpfgebiet

Hier weiterlesen.

isenburg-start

 

Die Essener Isenburg

Ruinen einer mittelaterlichen "Ritterburg"

Die Essener Isenburg hat ihren Namen von den Grafen von Isenberg, einer Nebenlinie der Grafen von Berg. Der Stammsitz war die Burg Isenberg in Hattingen.

Hier weiterlesen.

 

Haus Scheppen am Baldeneysee

Das Haus Scheppen ist ein ehemaliger, adliger Lehnshof der Abtei Werden im Essener Stadtteil Fischlaken. Mit bis zu 23 Unterhöfen gehörte der befestigte Hof im Mittelalter zu den größten Werdener Lehnsgütern. Seine Namensgeber waren die Herren von Scheppen, die im 14. Jahrhundert Lehnsnehmer des Hauses waren.

Hier weiterlesen.

 
 

Schloss Baldeney am essener Baldeneysee

 

Das Schloss Baldeney in Essen

Die heutige Schlossanlage wurde aus Ruhrsandstein erbaut und besteht neben dem Hauptgebäude aus einem ehemaligen Wirtschaftsgebäude und einer sich daran anschließenden Kapelle. Früher war sie von einer Gräfte umgeben, die zwar seit etwa 1890 zugeschüttet aber im Gelände noch erkennbar ist.

Hier weiterlesen.

 

 

 

Zum Seitenanfang